Zu den Inhalten springen
Ihr Aufenthalt

Informationen von A-Z

Wir möchten Ihren Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Bitte unterstützen Sie uns dabei, indem Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche und Kritik auf unserem Patientenfragebogen mitteilen. Den Fragebogen finden Sie in unserer Patientenbroschüre.

Der Stadtbus Schwäbisch Hall verkehrt zwischen der Stadtmitte, sowie von und nach Gelbingen. Die Bushaltestelle befindet sich im EG des Parkhauses.

Bitte benutzen Sie unser Parkhaus. Es hat 310 Stellplätze und ist rund um die Uhr geöffnet. Die zwei Kassenautomaten befinden sich am oberen Ausgang. Rollstühle und Kofferkulis stehen auf dem oberen Parkdeck bereit.

Die Durchfahrtshöhe des Parkhauses beträgt 2,00 m.

hre Post können Sie sich an folgende Adresse nachsenden lassen:
Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH
Herr/ Frau…
Station…
Diakoniestraße 10
74523 Schwäbisch Hall

Ihre Post wird Ihnen ans Bett gebracht. Ein Briefkasten befindet sich in der Eingangshalle.

Der Radioempfang ist mit dem Fernsehen gekoppelt. Chipkarten können am Automaten in der Eingangshalle gelöst werden. Kopfhörer erhalten Sie gegen Entgelt beim Empfang oder in der Patientenaufnahme.

Die Patienten in unserem Haus wollen gesund werden. Deshalb erwarten wir von Ihnen und auch von den Besuchern, dass hier auf das Rauchen verzichtet wird. Wir sind ein „Rauchfreies Krankenhaus“.

Das Evangelische Diakoniewerk Schwäbisch Hall e.V. ist eine freigemeinnützige Einrichtung, die mit Spenden unterstützt werden kann.

Unser Spendenkonto:
Evangelisches Diakoniewerk Schwäbisch Hall
Konto 8002 bei der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
BLZ 622 500 30
IBAN: DE04 6225 0030 0000 0080 02
Swift-BIC: SOLADES1SHA

Bitte geben Sie als Stichwort den Spendenzweck (z. B. Klinikclowns) an. Vielen Dank.

Über den Empfang (Durchwahl -19) können Sie sich ein Taxi bestellen.

Ihren persönlichen Telefonanschluss am Bett können Sie bei der Anmeldung in der Patientenaufnahme oder außerhalb der Öffnungszeiten am Empfang beantragen.

Öffentliche Fernsprecher für Münzen oder Telefonkarten befinden sich in der Eingangshalle im Erdgeschoss im Hochhaus.

Am Empfang können Sie (gegen Gebühr) Faxe versenden. Telefonkarten erhalten Sie in der Cafeteria.

Im Therapiezentrum am Diak können Sie oder Ihr Kind unter einem Dach von Therapeuten der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie behandelt werden. Dies gilt sowohl für einen stationären Aufenthalt als auch für ambulante Behandlungen auf Kassenrezept bzw. als Selbstzahler.

Papier, Glas, Metall und Batterien werden auf Station vom Müll getrennt. Zur Müllvermeidung sollten Sie und Ihre Besucher auf Umverpackungen verzichten.

Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten Sie möglichst Ihren Angehörigen mit nach Hause geben. Bei Bedarf können sie jedoch bei der Patientenaufnahme gegen Quittung verwahrt werden. Sollten Sie etwas verloren haben, wenden Sie sich bitte an den Empfang. Für Diebstahl übernimmt das Haus keine Haftung.

Zeitungen und Zeitschriften aller Art können in der Cafeteria im Erdgeschoss erworben werden.

Für zahlreiche Sprachen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Übersetzer zur Verfügung, falls es Verständigungsschwierigkeiten gibt.
Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an den Empfang.

Das Diakonie-Klinikum hat eine eigene Blutspendezentrale. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen Blut spenden möchten, können Sie sich in der Blutspendezentrale unter 0791-753 4710 zu folgenden Zeiten anmelden: Montag und Mittwoch 13:00 - 18:00 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8:00 - 13:00 Uhr.

Hier können Sie sich eine Checkliste zur OP-Vorbereitung als PDF herunterladen.

Liebe Patientinnen und Patienten, wir freuen uns mit Ihnen, dass kein weiterer stationärer Aufenthalt mehr notwendig ist und Sie das Krankenhaus verlassen können.
Um Ihnen nach Ihrem Krankenhausaufenthalt eine möglichst lückenlose Weiterbehandlung zu ermöglichen, bieten wir Ihnen ein standardisiertes Entlassmanagement.
Bitte sprechen Sie rechtzeitig mit Ihren Fragen das Pflegepersonal und die Ärzte Ihrer behandelnden Station an. Darüber hinaus stehen Ihnen, insbesondere zu Fragen der Rehabilitation und der weiteren Versorgung inklusive pflegerischer Unterstützung und nötiger Hilfsmittel, unsere Klinische Sozialarbeit und  Pflegeüberleitung zur Verfügung. Hier finden Sie auch Unterstützung bei Anträgen bei Kranken- oder Pflegekasse sowie Ämtern.

Sollten Sie nach Ihrer Entlassung Fragen zum Entlassmanagement haben, lassen Sie sich bitte über unseren Empfang (Tel.: 0791 753-0) mit der jeweiligen Station verbinden, auf der Sie entlassen wurden.

Alle Zimmer in unserem Haus werden mit Fernsehern ausgestattet. Chipkarten können am Automaten in der Eingangshalle gelöst werden. Kopfhörer erhalten Sie gegen Entgelt beim Empfang oder in der Patientenaufnahme.

 

100 Meter vom Klinikum entfernt befindet sich das Mutterhaus. Dort besteht die Möglichkeit, ein Gästezimmer zu mieten. Wenden Sie sich bei Bedarf bitte an Frau Lisovski unter 0791 753-2170 oder gerlinde.lisovski@dasdiak.de

Kommen Sie zur Entbindung in unsere Klinik, erledigen wir auf Wunsch die Formalitäten für die standesamtliche Eintragungen. Bitte bringen Sie dafür ihr Familienstammbuch oder die Heiratsurkunde und jeweils eine Kopie der Personalausweise (Mutter und Vater) in die Patientenaufnahme im Erdgeschoss. Gerne klären wir mit Ihnen die Einzelheiten ab.

Im Foyer des Hochhauses befindet sich ein Automat der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim (EC-Automat, Kontoauszugsdrucker, Chip- und Handyladegerät)

Wir laden Sie herzlich zu den Gottesdiensten und Andachten in unserem Haus ein:

weiterlesen

Auf dem Gelände des Diakoniewerkes (beim Montessori-Kinderhaus) befindet sich ein Heil- und Kräutergarten mit Informationen zu den Heilpflanzen.

Internet, Radio und Fernsehen werden von einem Provider zur Verfügung gestellt. Die Nutzung kostet 4,- € pro Tag. Es gibt Vergünstigungen für Patienten, die lange im Krankenhaus liegen.

Die Kapelle im Erdgeschoss des Neubaus steht als Raum der Stille rund um die Uhr offen. Hierher können sich Patienten und Angehörige zurückziehen, um neue Kraft zu schöpfen und zu beten.

Unsere Klinikclowns besuchen jede Woche die kranken Kinder auf der Station.

© 2018 Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall