Zu den Inhalten springen

Chirurgie III: Plastische, Ästhetische und
Handchirurgie

Die Chirurgische Klinik III (Klinik für Plastische-, Ästhetische- und Handchirurgie) wurde im Diakonie-Klinikum im Januar 2009 neu eingerichtet.

Die Plastische Chirurgie beschäftigt sich mit der operativen Korrektur von angeborenen oder erworbenen Veränderungen der Körperoberfläche. Durch spezielle Operationstechniken ist es heutzutage möglich auch komplexe Gewebsdefekte zu verschließen und die Körperform und Funktion wiederherzustellen. In den letzten Jahren hat die Ästhetische Chirurgie zunehmend an Bedeutung in diesem Fachgebiet gewonnen.

Die Plastische Chirurgie ruht auf vier Säulen

  • Rekonstruktive (wiederherstellende) Chirurgie
  • Ästhetische Chirurgie
  • Handchirurgie
  • Verbrennungschirurgie

In der Chirurgischen Klinik III des Diakonie-Klinikums werden alle vier Säulen der Plastischen Chirurgie integriert, wobei sich die Behandlung bei Verbrennungsverletzungen lediglich auf die sekundäre Korrektur von Entstellungen oder Funktionseinschränkungen beschränkt.

Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen Einblick in das Spezialgebiet geben und Ihnen die häufigsten Therapieverfahren darlegen.

Herzlichst Ihr

Dr. Florian Schober

  • Chefarzt Dr. Florian Schober

Chefarzt
Dr. Florian Schober

Tel.: 0791 753-5111
Fax: 0791 753-5112
florian.schober@dasdiak.de


Mitgliedschaften:
- Deutsche Gesellschaft der
  Plastischen,
  Rekonstruktiven
  und Ästhetischen Chirurgen
- Deutsche Gesellschaft für
  Senologie
- Deutsche Gesellschaft
  für Handchirurgie
- Deutschsprachige
  Arbeitsgemeinschaft für
  Handchirurgie
- Vorstandmitglied
  Krebsverein
  Schwäbisch Hall

© 2018 Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall