Zu den Inhalten springen

Gefäßzentrum Schwäbisch Hall

Das "Gefäßzentrum Schwäbisch Hall" am Diakonie-Klinikum ist ein fächerübergreifendes Netzwerk zur optimalen Behandlung von Erkrankungen der Gefäße und deren Begleiterkrankungen in unserer Region.

Als Krankenhaus der Zentralversorgung bündelt das Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall vorhandenes Expertenwissen auf den Gebieten der Gefäßchirurgie, Neurologie, Kardiologie, Diabetologie, Anästhesie und Radiologie. Je nach Krankheitsbild arbeiten die Gefäßchirurgen eng mit den Behandlungspartnern zusammen. Auf diesem Wege werden bestmögliche Therapien erarbeitet und mit Patienten individuell vereinbart.

Seit 2007 wurde das Gefäßzentrum Schwäbisch Hall als zertifiziertes Zentrum nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) anerkannt. Das Gefäßzentrum Schwäbisch Hall ist seit 2014 erfolgreich erneut zertifiziert nach den Leitlinien der Deutschen-Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG).

Neben der Betreuung der Patienten ist das Gefäßzentrum auch Ansprechpartner für niedergelassene Ärzte, mit denen eine enge Zusammenarbeit besteht.

Chefarzt
Prof. Dr. Martin Libicher

Tel.: 0791 753-4801
martin.libicher@dasdiak.de

 

Zertifikat Gefäßzentrum

© 2018 Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall